Wir haben unser Leistungsangebot bewusst in „Services“ und „Beratung“ unterteilt. 
Und das aus folgendem Grund:

Objektiv betrachtet sind wir ein loser Zusammenschluss von motivierten jungen Köpfen, die sich auf ihrem jeweiligen Fachgebiet für außerordentlich talentiert halten. Sonst würden wir uns den ganzen Stress, der damit verbunden ist, sich von der eigenen Expertise zu ernähren, mit Sicherheit nicht in Kauf nehmen. Entsprechend wichtig ist es für uns, stets auf dem neusten Stand zu sein, die wichtigsten Veröffentlichungen zu lesen, uns die Zeit zu nehmen die es braucht, auf vernünftige und strukturierte Weise die Rentabilität von Branchen zu investieren, in denen wir anschließend unsere Leistungen sinnvoll feilbieten können und und und.

Was gutes Marketing von schlechtem Marketing unterscheidet, ist selten die Technologie!

Während es früher noch als Ausrede für Nicht-Aktivität in Online Gefilden durchging, auf die immensen Anschaffungs- und Wartungskosten der für Projektmanagement, CRM, Rechnungslegung, Web Analytics (…) benötigten Technologie zu verweisen, handelt es sich heutzutage ganz einfach um eine faule Ausrede, denn für nahezu jede essentielle technologische Anschaffung gibt es eine kostenlose Alternative, die für erste Gehversuche in aller Regel ausreicht. Entscheidend ist, wie diese Technologien in Kombination eingesetzt und mit welchen Daten und welchem Erkenntnisziel sie gefüttert werden! Die vermeintliche Sicherheit die Ihnen die Gewissheit verleiht, dass Google Analytics vom Entwickler aufgesetzt wurde und „irgendwie mit läuft“, ist trügerisch, wenn Sie sich keine Gedanken darüber gemacht haben, was eigentlich gemessen werden soll und aus welchem Grund. Denken Sie an ganz gewöhnliche Jahresbilanzen: Die einzelnen Kennzahlen sind vollkommen unnütz, wenn Sie nicht wissen, welche Tätigkeiten im echten Leben geschehen müssen, damit sich Erfolgszahlen in die gewünschte Richtung entwickeln.

Sie sehen also: Zu einer zielgerichteten, effektiven Online Marketing Beratung bedarf es weitaus mehr als ein paar Tools, die im Hintergrund wahllos Daten aufzeichnen ohne Ihnen exakte Schritte vorzugeben, die zu einer Verbesserung der Wirtschaftlichkeit Ihres Projekts führen können. Von daher nützt Ihnen auch das wahllose ordern von Services (Backlinks hier, Social Media dort…) nichts und schadet Ihnen womöglich sogar, wenn die verschiedenen Serviceanbieter nichts von der Arbeit des jeweils Anderen wissen, da es zu Wechselwirkungen kommen kann, die zu ungeahnten und vor allem ungeplanten Ergebnissen führen. Aus diesem Grund empfehlen wir unseren Kunden grundsätzlich, keine verschiedenen Marketing Leistungen gleichzeitig zu kaufen, ohne die involvierten Geschäftsparteien davon in Kenntnis zu setzen. Zudem führen mehrere zeitgleiche Aktivitäten natürlich immer auch zu einem Mehr an Tracking-Aufwand, weil mit der Anzahl der gleichzeitig laufenden Kampagnen z.B. die Gesamtkomplexität steigt, indem Traffic-Quellen benannt und isoliert auf ihren jeweiligen Erfolgsbeitrag hin untersucht werden müssen.

Warum Services kaufen teuer sein kann!

Viele Agenturen bieten Komplett-Packages an, die Service-Leistungen und Beratung gleichermaßen beinhalten.
Das ist eigentlich ein Unding für den Kunden, weil er in der Regel den Preis für die Tätigkeit mit der höchsten Wertschöpfung zahlen wird – die Beratung – und somit vollkommen überteuerte Servicepreise bezahlt.

Beispiel Backlink Building:

Der Aufbau von hochwertigen Backlinks ist zur Steigerung der eigenen Sichtbarkeit in Google unabdingbar. Der anspruchsvolle Teil, an dem sich die Spreu vom Weizen und die hoch rankende von einer penaltybehafteten Seite unterscheidet, ist die Qualität der Backlinks und das Timing ihres Aufbaus. Während das Seeding lukrativer und hochwertiger Linkquellen absoluten Profis vorbehalten sein muss, um den Super-GAU für die organische Sichtbarkeit zu verhindern, ist das Verfassen von Website Descriptions und das Einfüllen von Keywords in Verzeichnisse (…) keine Tätigkeit, für die Sie einem Berater 120 Euro / Stunde zahlen sollten!

Weshalb unser Kundengeschäft stark limitiert ist

Lehnen wir Sie als Kunde ab, so hat dies auf keinen Fall persönliche Gründe, sondern liegt schlicht und ergreifend daran, dass wir für die Qualität unserer Beratung nur so lange garantieren können, wie sie 

Wir sind ein loses Netzwerk an Online Unternehmern und Beratern, die jüngst beschlossen haben, unter dem Namen „Digital Media Transformers“ gemeinsame Projekte zu konzipieren und durch eine Reihe bewährter Marketing Strategien, einem Arsenal an mächtigen Big Data und Competitive Intelligence Tools, exklusiven Premium-Partnern und den richtigen Köpfen hinter den qualmenden Monitoren innovativen Geschäftsmodellen zum gewünschten Erfolg verhelfen. Teilweise kennen und schätzen wir uns bereits seit unserer Kindheit; andere wiederum haben erst vor kurzem den Weg zu uns gefunden.

Während die Firmengründung ursprünglich lediglich den rechtlichen Rahmen für unsere gemeinsamen Geschäfte bilden sollte, haben wir angesichts des durchschlagenden Erfolgs unserer ersten gemeinsamen Projekte mit dem neuen Team auf mehrmalige Rückfrage seitens interessierter Dritter reagiert, indem wir nun auch Service Dienstleistungen und Beratung für Kunden anbieten. Da unsere Arbeit ein hohes Maß an Erfahrung und Expertise erfordert, können wir bei steigender Auftragslage nicht einfach zusätzliches Personal anstellen. Entsprechend wählerisch müssen wir bei der Auswahl unserer Klienten sein – eine Verknappung, die allen involvierten Parteien zugutekommt, denn die Hand voll Klienten, die wir gleichzeitig beraten und betreuen können, erfährt unsere volle Beachtung.

Ein paar Worte vom Gründe zum Thema Services und Standardisierbarkeit

Als geborener Autodidakt kann ich mittlerweile satte 15 Jahre „Berufserfahrung“ vorweisen, wenn ich meine Karriere als Webmaster rückdatiere auf das Veröffentlichen der ersten HTML-basierten Website auf fremdem Webspace. Damals nutze man als Minderjähriger noch .de.vu-Domains und hatte lästige Werbung im Footer der Website zu akzeptieren, welche weder zielgruppenkonform noch responsiv war und regelmäßig ganze Inhalte verdeckte, wenn man den falschen Browser nutzte. Weil ich zwar immer schon alleine mit meinem PC arbeite aber dennoch bislang keine IT-Ausbildung vorzuweisen habe sondern einen Masterabschluss in BWL und zahlreiche „akademische Halbjahresausflüge“ in Fächern wie Englisch, Geschichte oder Philosophie, unterscheidet sich die Grundlage meines Wissens und damit meiner beratenden Empfehlungen grundlegend von jener klassischer Informatiker oder Programmierer, die über Jahre weitgehend identische Theorie gelernt und in der Praxis angewendet haben.

Nun habe ich als Musiker, Autor und Unternehmer einige sehr unübliche Hobbys und Interessengebiete, die ich über die Jahre mehr oder weniger absichtlich zusammengeführt habe, um daraus eines Tages ein wirklich „exklusives Beraterprofil“ vorweisen zu können. Natürlich beherbergt es immer große Risiken, auf eigene Faust dem Bachgefühl folgend Wissen anzueignen, von dem man sich durch intrinsisches Interesse auch eine längere Verweildauer im Langzeitspeicher des Gehirns verspricht. Die Alternative hingegen ist eine Form von Bildung, die mit „Bulimielernen“ nicht treffender bezeichnet werden könnte, denn 80% vom erlernten Wissen ist nach fünf Jahren studieren lediglich für wenige Monate im Speicher des Gehirns verfügbar, sofern kein echtes Eigeninteresse am Lernstoff ausschlaggebender Grund fürs Studium desselben waren. Unser Gehirn löscht ganz einfach, was es für unnötig hält.

Ich gehe nach wie vor davon aus, dass sich meine Entscheidung für einen autodidaktischen Bildungsweg eines Tages auszahlen wird. Schließlich liegt es auf der Hand, dass ich zumindest für Google und Microsoft interessanter als Kandidat bin für eine potentielle Anstellung, wenn ich deren hauseigenes Trainingsprogramm absolviert habe. Und warum sollte ein solches Zertifikat dann nicht auch besonders nützlich sein für Bewerbungen bei deutschen Technologiekonzernen und Start-Ups?

Das Problem des Wissensarbeiters: Fehlende Leistungspakete

Mein Fokus liegt auf der Lösung für Probleme, für die es bislang keine Lösung gibt. Dies bedeutet aber auch, dass ich ständig mit neuen, häufig äußerst komplizierten Fragen beauftragt bin, für die es keinerlei „Best Case“-Vorlage gibt, an der ich mich orientieren könnte. Zeitdruck beim Projektmanagement führt überdies häufig dazu, dass Entscheidungen auf keiner weiteren Grundlage als meinem persönlichen Bauchgefühl getroffen werden, sofern bspw. die Erhebung aussagekräftiger Daten in keiner Relation zum Nutzen stehen, schlichtweg zu teuer sein oder eben zu lange dauern würde.

Und dafür verlangt es eben Vertrauen, das gerade deutsche Unternehmer viel zu häufig noch von Kriterien wie Abschlüssen und Zertifikaten abhängig machen. Für gefühlte Fünfhundert Webseiten in fünfzehn Jahren gibt es allerdings keine Zertifizierung und auch keinen Doktortitel. Ich musste immer eigene Wege finden, um das fehlende Fachwissen auszugleichen. Und auf diese Kreativleistungen bin ich durchaus stolz, denn ich persönlich kenne wenige Charaktere, die sich willens dem permanenten Leistungsdruck aussetzen, täglich neuartige Probleme zu lösen und dafür persönliche Risiken höchster Güte in Kauf zu nehmen.

Leistungen, die ich als Einzelunternehmer standardisiert zum Fixpreis anbieten kann

Beispielhaft ein paar klassische Leistungen,

  • Eine holistische 360* Strategie auf Grundlage des Industriestandards SOSTAC von SmartInsights.
  • Content-Strategien zum Fixpreis: Ein, drei oder sechs Monate Vorausplanung von Themen und Content Formate für Blog, YouTube Channel usw.
  • Erfolgsbasiertes SEO: 3 Monate des organischen Traffic-Preises für Ranking Steigerungen in einem gewissen Zeitraum? Kein Problem! 50% Geld-zurück sofern die vereinbarten Traffic-Steigerungen nicht eintreten!
  • Einrichtung von AdWords-Kampagnen: Sie nennen lediglich ihr Budget, wir analysieren die CUSTOMER JOURNEY, ihr Geschäftsmodell (…) und konfigurieren Ihnen einen fertigen AdWords-Account, bei dem Sie nur noch START klicken müssen. Den Rest übernimmt Google für Sie und für manuelle Hilfe und konstante Optimierung gibt es die Möglichkeit, mich auf Stundenbasis zu mieten für sagenhafte 50 Euro die Stunde.
  • BLACKHAT/GREYHAT-Kampagnen: Ich kenne mich aus mit vollautomatischem Linkbuilding, intelligenter botgestützter Content-Generierung, Web-Scraping und und und. Obwohl ich für keine schmutzigen Sachen zu haben bin, erkläre ich Ihnen gerne ausführlich, wie die Blackhat-Mentalität für digitale Geschäftsmodelle eingesetzt werden kann. Gewinnbringend oder tödlich.